Automatisiertes Fahren
in der Stadt

15 Partner aus der Automobil- und Zuliefer­industrie sowie Universitäten und Forschungs­institute haben sich im Verbundprojekt @CITY zusammengeschlossen. Unterstützt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erforschen sie gemeinsam neue automatisierte Fahrfunkionen für die Stadt.

Die Automation von Fahrzeugen bietet das Potenzial für eine Steigerung von Sicherheit und Komfort – insbesondere in Situationen, die den Fahrer stark beanspruchen. Verbesserte Verkehrseffizienz und Reduktion von Staus sind weitere Ziele, die mithilfe automatisierter Fahrzeuge erreicht werden sollen.

Bisher konzentrieren sich Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zum Automatisierten Fahren in erster Linie auf gut strukturierte Gebiete wie Autobahnen und autobahnähnliche Straßen

Das Projekt @CITY stellt sich der Herausforderung, erstmalig automatisierte Fahrfunktionen für das weitaus komplexere, urbane Umfeld prototypisch in Versuchsträgern umzusetzen und unter realitätsnahen Bedingungen zu erproben. Im Fokus steht hierbei das automatisierte Fahren durch Engstellen, über komplexe Kreuzungen und Kreisverkehre sowie die Interaktion des automatisierten Systems mit Fußgängern und Radfahrern.

 

Die Teilprojekte

 

TP 1

Umfelderfassung und Situationsverstehen

 

TP 2

Digitale Karte und Lokalisation

 

TP 3

Konzepte und Pilotanwendungen

 

TP 4

Mensch-Fahrzeug-Interaktion

 

TP 5

Automatisiertes Fahren über urbane Knotenpunkte

 

TP 6

Automatisiertes Fahren auf urbanen Straßen

 

TP 7

Interaktion mit schwächeren Verkehrsteilnehmern

Neue Technologien, Konzepte und Pilotanwendungen

Automatisierte Fahrfunktionen

Projektsteckbrief

Partner: Aptiv Services Deutschland GmbH, AUDI AG, Continental Automotive GmbH, Continental Safety Engineering International GmbH, Continental Teves AG & Co. oHG, Daimler AG, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., MAN Truck & Bus AG, Robert Bosch GmbH, Technische Universität Chemnitz, Technische Universität Darmstadt, Technische Universität München, Valeo Schalter und Sensoren GmbH, ZF Friedrichshafen AG, 3D Mapping Solutions GmbH

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Koordinator: Dr. Ulrich Kreßel, Daimler AG

 

Die Gesamtinitiative untergliedert sich in zwei Projektteile:

 

@CITY
Neue Technologien, Konzepte und Pilotanwendungen

Laufzeit
September 2017–August 2021


Volumen
18,6 Mio. Euro

@CITY-AF
Automatisierte Fahrfunktionen

Laufzeit
Juli 2018–Juni 2022


Volumen
26,6 Mio. Euro

 

Sitemap

@CITY-Logo